Morphologische und morphogenetische Untersuchungen zur Phylogenie und Evolution der Podocarpaceae und Phyllocladaceae

  • Die weiblichen Zapfen von sechs Vertretern der Podocarpaceae und einer Art der Phyllocladaceae wurden unter verschiedenen Gesichtspunkten morphologisch und anatomisch untersucht. Dabei konnte der homologe Aufbau der fertilen Sprossachsensysteme sowie der Zapfen aller Taxa nachgewiesen werden. Weitere morphologische Untersuchungen wurden vor bestäubungsbiologischem Hintergrund durchgeführt. Die Untersuchungen der Morphogenese belegen die akropetale Anlegungsweise des Epimatium-/Samenanlagenkomplexes. Gleichzeitig konnten deutliche Unterschiede im Verwachsungsgrad von Epimatium und Zapfenschuppe nachgewiesen werden. Mit Microstrobos wurde die einzige Podocarpaceae s. str. untersucht, die kein Epimatium ausbildet. Dies wird durch den sekundären Verlust dieser Struktur erklärt. Der Arillus stellt einen Auswuchs der Samenanlage dar und ist danach nicht homolog zum Epimatium, das eine axilläre Struktur ist. Eine Ableitung von entsprechenden Strukturen fossiler Taxa wird vorgeschlagen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jörg Restemeyer
URN:urn:nbn:de:hbz:294-5908
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2003/03/18
Date of first Publication:2003/03/18
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Biologie und Biotechnologie
Date of final exam:2002/05/02
Creating Corporation:Fakultät für Biologie und Biotechnologie
GND-Keyword:Nacktsamer; Samenanlage; Morphogenese; Zapfen (Botanik); Samen
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Pflanzen (Botanik)
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht