Resonanzstruktur des Zerfalls D\(_{s}\)\(^{\pm}\)\(\rightarrow\)\(\pi\)\(^{+}\)\(\pi\)\(^{-}\)\(\pi\)\(^{\pm}\)

  • Hohe Luminosität und hervorragendes Vertexing eröffnen beste Voraussetzungen für die Spektroskopie leichter Mesonen mit dem BaBar-Detektor. Eines der Hauptziele auf diesem Gebiet ist die Suche nach exotischen Zuständen. Einige der Kandidaten exotischer Mesonen sind aufgrund widersprüchlicher Analyseergebnisse Gegenstand kontroverser Diskussionen. Unter Verwendung definierter Anfangszustände, die die Quantenzahlen des Endzustandes festlegen, lassen sich viele solcher Widersprüche klären. Geeignete Reaktionen sind beispielsweise schwache Zerfälle von Ds-Mesonen in drei Pseudoskalare, bei denen nur wenige Resonanzen beitragen. Beschrieben wird die Rekonstruktion sowie eine Partialwellenanalyse des Zerfalls des Ds-Mesons in drei geladene Pionen. Dieser Zerfall ist von besonderem Interesse im Zusammenhang mit Diskussionen über die Existenz isoskalarer Resonanzen im Massenbereich um 1,5 GeV, in dem der Gluonenball-Grundzustand erwartet wird.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests
Metadaten
Author:Thomas Deppermann
URN:urn:nbn:de:hbz:294-5731
Referee:Helmut KochGND, K. Peters
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2003/03/18
Date of first Publication:2003/03/18
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Physik und Astronomie
Date of final exam:2002/07/15
Creating Corporation:Fakultät für Physik und Astronomie
GND-Keyword:D-s-Meson; Dalitz-Plot; Elementarteilchen / Zerfall; Mesonenspektroskopie; Partialwellenanalyse
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Physik
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht