Direkte numerische Simulation von Selbstzündvorgängen in laminaren und turbulenten Diffusionsflammen

  • Ziel dieser Arbeit ist es, ein umfangreiches Verständnis der Mischungs-, Zünd- und Verbrennungsvorgänge von Modellbrennstoffen, deren Verhalten dem realer Kraftstoffe ähnlich ist, zu erlangen. Durch den Einsatz und die Entwicklung neuer Modellierungsansätze ist es möglich, auch instationäre Misch- und Zündvorgänge realer Brennstoffe zu untersuchen. Diese instationären Vorgänge und ihr Einfluss auf die Verbrennung werden durch geeignete Direkte Numerische Simulationen untersucht. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Wechselwirkung zwischen Turbulenz der Strömung, der chemischen Reaktion und deren Auswirkung auf die Zündung. Es werden alle notwendigen chemischen Charakteristiken abgebildet. Die zur numerischen Untersuchung der Selbstzündung verwendeten Brennstoffe sind Wasserstoff und Heptan. Mit allen Mechanismen wurden Simulationen zur instationären Zündung und Verbrennung unter laminaren und turbulenten Bedingungen in ein- und zweidimensionalen Konfigurationen durchgeführt.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mario DeilmannGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-10928
Referee:Hans KremerGND, Viktor SchererGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2004/08/01
Date of first Publication:2004/08/01
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Maschinenbau
Date of final exam:2004/07/09
Creating Corporation:Fakultät für Maschinenbau
GND-Keyword:Verbrennung; Selbstzündung; Flamme; DNS; Numerische Mathematik
Dewey Decimal Classification:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht