Entwurf und Aufbau eines Zellularlogik-Triggers für das Crystal-Barrel-Experiment an der Elektronenbeschleunigeranlage ELSA

  • Die Arbeit behandelt Entwurf, Aufbau und Test eines Clustermultiplizitäts-Triggers für das CB-ELSA-Experiment in Bonn. Ziel des Experimentes ist die Untersuchung des Baryonenspektrums in Gamma-induzierten Reaktionen. Aufgabe des Triggers ist es, Cluster in einem aus 1380 Kristallen bestehenden Kalorimeter zu identifizieren, die durch, von einzelnen Photonen ausgelösten, elektromagnetischen Schauern entstehen. Der Trigger beruht auf dem Konzept einer Zellularlogik, wobei jedem Kristall des Kalorimeters eine Logikzelle zugeordnet wird. Die Geometrie des Detektors wird durch die entsprechende Wahl der Nachbarschaftsbeziehungen zwischen den Zellen wiedergegeben. Zur Realisierung der Zellularlogik wurde ein ASIC in 0,8-um-CMOS-Technik entwickelt, der 16 Logikzellen enthält. Die gesamte Matrix besteht aus 105 dieser Chips. Der Trigger wurde am CB-ELSA-Experiment implementiert und konnte dort bei zahlreichen Datennahmen seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Holger Flemming
URN:urn:nbn:de:hbz:294-3384
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2003/03/18
Date of first Publication:2003/03/18
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Physik und Astronomie
Date of final exam:2001/06/29
Creating Corporation:Fakultät für Physik und Astronomie
GND-Keyword:Baryon / Spektroskopie; CMOS; Crystal-Barrel-Detektor; Elementarteilchenphysik
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Physik
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht