Aktuospeläologische Untersuchungen in der Bunkerhöhle des Iserlohner Massenkalks (NRW/Deutschland)

  • Ein mehrjähriges Höhlenmonitoring in der Bunkerhöhle, welche im devonischen Massenkalk von Iserlohn (Sauerland/NRW) liegt, wurde durchgeführt, um die im Karstsystem ablaufenden Prozesse, die zur Bildung von Tropfsteinen führen, besser zu verstehen. Die Ergebnisse sollen die Interpretation der geochemischen Daten von Stalagmiten als kontinentales Paläoklimaarchiv verbessern. Untersucht wurden Luft, Wasser und Calcit der Atmo-, Bio-, Hydro- und Geosphäre. Die Ergebnisse dieses Höhlenmonitorings zeigen Veränderungen auf multi-annueller Skala und liefern eine wichtige/notwendige Grundlage für die Interpretation der Speläotheme aus dieser Höhle, welche somit langfristige Veränderungen des Klimas aufgezeichnet haben. Allgemein ist Höhlenmonitoring für das Verständnis von Karstprozessen und für die Interpretation des Paläoklimas aus Speläothemen essentiell.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dana Felicitas Christine Riechelmann
URN:urn:nbn:de:hbz:294-31008
Subtitle (German):Signifikanz für kontinentale Klimaarchive
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2011/04/15
Date of first Publication:2011/04/15
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften
Date of final exam:2010/11/11
Creating Corporation:Fakultät für Geowissenschaften
GND-Keyword:Speläologie; Paläoklima; Sauerstoffisotop; Kohlenstoffisotop; Hydrochemie
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Geowissenschaften, Geologie
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht