Capitalist development, contradictions and crises in China, 1993-2011

  • After a high growth period, China in 2015 registered the lowest growth rate of the past 25 years. Even though economic development is essential to legitimizing the Communist Party’s authoritarian rule, existing research only exhibits a limited understanding of the fundamental relations and dynamics of Chinese capitalism. The analysis of the Chinese case through a theoretical framework based on Marx’s \(\it Capital\) and \(\textit {Théorie de la Régulation}\) explains how and why the “Socialist Market Economy” has facilitated rapid accumulation before developing certain immanent crisis tendencies. Transcending disciplinary boundaries, the dissertation contributes to an understanding of capitalist development in general, as well as of accumulation and crisis in China in particular. It thus addresses desiderata in social science research on capitalism and China research.
  • Nach langem Hochwachstum verzeichnete China 2015 die niedrigste Wachstumsrate der vergangenen 25 Jahre. Obwohl sich die autoritäre Herrschaft der Kommunistischen Partei erheblich durch Wachstum legitimiert, weist die Forschung nur ein begrenztes Verständnis über die grundlegenden Verhältnisse und Dynamiken des chinesischen Kapitalismus auf. Die Analyse des Falls China mittels eines theoretischen Zugangs basierend auf Marx’ \(\it Kapital\) und der \(\textit {Théorie de la régulation}\) erklärt, wie und warum die "Sozialistische Marktwirtschaft" zunächst schnelle Akkumulation begünstigt hat bevor sich bestimmte Krisenerscheinungen immanent entwickelt haben. Die Dissertation liefert einen allgemeinen Beitrag zum Verständnis kapitalistischer Entwicklung, indem sie fachliche Abgrenzungen zu überwinden sucht und einen Beitrag zum Verständnis von Akkumulation und Krise in China im Speziellen. Sie adressiert damit Forschungslücken in der sozialwissenschaftlichen Kapitalismusforschung sowie in der Chinaforschung.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Robert PaulsORCiDGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-50153
Subtitle (English):A case study within a theoretical framework for the comparative study of capitalism
Referee:Jörn-Carsten GottwaldGND, Bernadette Andreosso-O'CallaghanORCiDGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2016/10/16
Date of first Publication:2016/10/16
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Ostasienwissenschaften
Date of final exam:2015/07/01
Creating Corporation:Fakultät für Ostasienwissenschaften
Tag:Akkumulation; Sozialistische Marktwirtschaft; Wirtschaftsentwicklung
GND-Keyword:China; Kapitalismus; Krise; Regulationstheorie; Marx, Karl (1818-1883)
Dewey Decimal Classification:Sozialwissenschaften / Wirtschaft
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht