Zum Tragverhalten von Ankerschienenbefestigungen unter nichtruhenden Beanspruchungen

  • In der vorliegenden Arbeit wird das Tragverhalten von Ankerschienenbefestigungen unter nichtruhenden, ermüdungsrelevanten Beanspruchungen experimentell untersucht. Dabei wird der Einfluß des umgebenden Betons auf das Ermüdungsverhalten sowie die Größe der Abminderung der Ermüdungstragfähigkeit bei Laststellungen unter Ausnutzung von Mindestendüberständen dargestellt. Einen Schwerpunkt bildet der Einfluß des Lastniveaus auf die Ermüdungsfestigkeit, welcher in entsprechenden Ermüdungstragfähigkeitsdiagrammen dargestellt wird. Aus Schwingversuchen mit unterschiedlichen Lastrichtungen werden nichtlineare Interaktionsbeziehungen entwickelt. Zugehörige Versagensmechanismen werden durch geeignete meßtechnische Methoden erfaßt. Auf der Basis der experimentellen Untersuchungen wird unter Benutzung der Methode der Grenzzustände ein Bemessungskonzept, gemäß aktuellem Sicherheitskonzept im Bauwesen, für die Ermüdungstragfähigkeit von Ankerschienen bei nicht-ruhenden Beanspruchungen erarbeitet.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Selçuk Güreş
URN:urn:nbn:de:hbz:294-13457
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2005/07/16
Date of first Publication:2005/07/16
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
Date of final exam:2005/05/10
Creating Corporation:Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
GND-Keyword:Ankerschiene; Ermüdung; Bemessung; Grenzzustand; Harmonische Schwingung
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht