Optimale räumliche Orientierung und Angulierung von T2*- und SWI-Sequenzen im Rahmen eines epilepsiespezifischen MRT-Protokolls

  • In dieser Arbeit wurde die optimale räumliche Akquise von SWI und T2* Sequenzen zur Minimierung von Auslöschungsartefakten untersucht. 10 Probanden erhielten eine 3D-T1-Untersuchung bei 1,5 T und 3 T und SWI- und T2*-Untersuchungen in folgenden Orientierungen: sagittal, axial und coronar. Die letzten beiden Orientierungen wurden entlang der anterioren-posterioren Kommissur und der Hippokampusachse anguliert. Aus dem 3D-T1 Datensatz wurden Kortex und Marklager segmentiert und fusioniert, aus den SWI und T2* die Auslöschungsartefakte quantifiziert. Die Überlappung bildet die Auslöschung der Hirnsubstanz in den verschiedenen Messungen ab. Bezogen auf die T2* zeigte sich ein minimaler Suszeptibilitätsverlust in den koronaren, ac-pc-angulierten Sequenzen im Vergleich zu den transversalen, ac-pc-angulierten Orientierungen. Bei SWI-Untersuchungen wurden die geringsten Auslöschungen hingegen in den transversalen, hc-angulierten Orientierungen gefunden; die stärksten in den sagittalen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lars SchönlauGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-56271
Referee:Jörg WellmerGND, Martin TegenthoffGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2018/03/07
Date of first Publication:2018/03/07
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Medizinische Fakultät
Date of final exam:2018/01/18
Creating Corporation:Medizinische Fakultät
GND-Keyword:Epilepsie; Kernspintomografie; Elektroencephalographie; Suszeptibilität; Gehirn
Institutes/Facilities:Knappschaftskrankenhaus Bochum, Klinik für Neurologie, Epilepsiezentrum
Dewey Decimal Classification:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Medizin, Gesundheit
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht