Wert einer strukturierten videobasierten Fortbildung für die Korrektheit der präklinischen, semiologiebasierten Differentialdiagnose epileptischer und nicht-epileptischer Anfälle

  • Die Differentialdiagnose anfallsartiger Gesundheitsstörungen alleine Grundlage ihres Ablaufes erfordert Kenntnisse, die nicht jeder Arzt hat. Die vorliegende Arbeit untersucht, ob eine videobasierte Schulung von Notärzten die ätiologisch korrekte Zuordnung von Anfallsereignissen verbessern kann. 40 Notärzten wurden vor und nach einem 45-minütigen Kurs jeweils 5 Videos mit Anfallsereignissen unterschiedlicher Ätiologie und semiologischen Elementen zur Befundung vorgelegt. Neben der korrekten Diagnose wurde das Erkennen semiologischer Details überprüft. Die Schulung führt zu einer signifikanten Verbesserung der Quote korrekt diagnostizierter epileptischer Anfälle, nicht-epileptischer psychogener Anfälle und konvulsiver Synkopen sowie konkret benannter semiologischer Elemente.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Vanessa BehrensGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-72576
DOI:https://doi.org/10.13154/294-7257
Referee:Jörg WellmerGND, Stephan SchmidtGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2020/06/29
Date of first Publication:2020/06/29
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Medizinische Fakultät
Date of final exam:2020/05/19
Creating Corporation:Medizinische Fakultät
GND-Keyword:Synkope (Medizin); Epileptischer Anfall; Symptomatologie; Neurologie; Notarzt
Institutes/Facilities:Knappschaftskrankenhaus Bochum, Klinik für Neurologie, Epilepsiezentrum
Dewey Decimal Classification:Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / Medizin, Gesundheit
faculties:Medizinische Fakultät
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht