Die Entwicklung eines multimedial-interaktiven Schulbuchprototyps unter besonderer Berücksichtigung reflexiven Lernens

  • Die gegenwärtige Unterrichtspraxis sieht sich mit zwei wesentlichen Herausforderungen konfrontiert: Reflexives Lernen ist einerseits zunehmend bedeutsamer. Andererseits macht der gesellschaftliche Transformationsprozess der "Digitalisierung" auch vor den Klassenzimmern nicht Halt. Hier treffen beide Herausforderungen auf ein zentrales Medium: das Schulbuch. Im Rahmen von Lehr- und Lernprozessen stellt sich daher die Frage, wie ein nutzerorientiertes, digitales Schulbuch gestaltet sein kann, um Aufgabenformate reflexiven Lernens zu bieten. Dabei versteht sich das vorliegende Design-Based Research-Vorhaben als erziehungswissenschaftliche, mediendidaktische Forschung. Über die Gestaltung eines Prototyps im Rahmen eines exemplarischen Unterrichtsvorhabens im Fach Deutsch soll ein Beitrag zum Verständnis digitaler Schulbücher als neuartiges Lernmedium geleistet werden.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christina AlzGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-78066
DOI:https://doi.org/10.13154/294-7806
Subtitle (German):eine design-based Research-Studie
Referee:Sandra AßmannORCiDGND, Kai-Uwe HuggerGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2021/01/28
Date of first Publication:2021/01/28
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft
Date of final exam:2019/12/19
Creating Corporation:Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft
GND-Keyword:Lernen; Schulbuch; Elektronisches Buch; Interaktive Medien; Prototyp
Dewey Decimal Classification:Sozialwissenschaften / Erziehung, Schul- und Bildungswesen
faculties:Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht