• search hit 1 of 1
Back to Result List

Experimental investigations of mechanical anisotropy of Freiberg gneiss

  • Hydraulische Stimulation hat die Erhöhung der hydraulischen Leitfähigkeit undurchlässiger Reservoire zum Ziel. Die Geometrie der induzierten Risse hängt vom Spannungszustand ab, kann aber z. B. auch von der Foliation des Gesteins beeinflusst werden. Im Labor wurde die Anisotropie von Freiberger Gneis in Bezug auf Bruchfestigkeit, Wellengeschwindigkeit und Permeabilität untersucht und festgestellt, dass Foliation, nicht Spannungseffekte, diese Parameter dominieren. Zusätzlich zu den Laborversuchen wurden im Forschungsbergwerk "Reiche Zeche" in Freiberg hydraulische Stimulationsversuche durchgeführt. Die Orientierung der resultierenden hydraulischen Risse folgte hier nicht der Foliation, was darauf hinweist, dass die Rissorientierung vom Spannungszustand abhängt. Dieser ist im Testvolumen heterogen, wie durch die Anwendung verschiedener Methoden (Rissinitiierungsmethode und einer Monte-Carlo-Simulation, die auf den auf Risse wirkenden Normalspannungen basiert) festgestellt wurde.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernard AderoGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-77556
DOI:https://doi.org/10.13154/294-7755
Subtitle (English):implications for hydraulic stimulation
Referee:Jörg RennerGND, Holger SteebORCiDGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2021/01/12
Date of first Publication:2021/01/12
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften
Date of final exam:2020/11/19
Creating Corporation:Fakultät für Geowissenschaften
GND-Keyword:Anisotropie; Hydromechanik; Geomechanik; Deformation; Monte-Carlo-Simulation
Institutes/Facilities:Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Geowissenschaften, Geologie
faculties:Fakultät für Geowissenschaften
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht