• search hit 1 of 2
Back to Result List

Der Wandel des Geschlechterverhältnisses und die Frauenbewegung in Südkorea

  • Die neue Frauenbewegung in Südkorea hat einen tiefgehenden, aber noch fast völlig unerforschten Einfluss auf die Demokratisierung und den sozialen Wandel nach 1980 ausgeübt. Zentraler Akteur war die - in ihrer Selbstbezeichnung - "progressive Frauenbewegung", die einen umfassenden rechtlichen, sozialen und politischen Wandel mitbefördern konnte. In der vorliegenden Dissertation werden die Entwicklung der "progressiven" Frauenbewegung in Südkorea und ihre Einflüsse auf den Wandel der Geschlechterverhältnisse untersucht. Vier zentrale Untersuchungsebenen sind: 1) die Wechselbeziehung von Modernisierung der Geschlechterverhältnisse und Frauenbewegung in Südkorea; 2) die Bewegungsaktivitäten der Frauenbewegung, also Trägerschaft, Aktionen und Diskurse sowie Mobilisierungsstrukturen; 3) Interne Veränderung der Frauen-bewegung; 4) Strategien der Frauenbewegung im Kontext der politischen Chancenstrukturen.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests
Metadaten
Author:Mihee HongGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-15295
Referee:Ilse LenzGND, Ulrich WidmaierGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2006/02/10
Date of first Publication:2006/02/10
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft
Date of final exam:2006/02/01
Creating Corporation:Fakultät für Fakultät für Sozialwissenschaft
GND-Keyword:Modernisierung; Geschlechterverhältnis; Strategie; Soziale Bewegung; Frauenpolitik
Dewey Decimal Classification:Sozialwissenschaften / Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
faculties:Fakultät für Sozialwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht