• search hit 1 of 1
Back to Result List

Soziale Ungleichheit am Wohnungsmarkt

  • Die Beschreibung der Wohnungsnachfrage gewinnt als Folge gesellschaftlicher Veränderungen zunehmend an Komplexität. Individuelle Wohnbiographien werden vielfältiger und Biographieverläufe instabiler. Differierende Wohnbedürfnisse und -ansprüche führen zu einer Pluralisierung von Wohnentwürfen. Auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) werden in dieser Studie unter Einbezug eines Lebensstilkonzepts gegenwärtige Wohnbiographien abgebildet und typische Übergänge von Wohnepisoden ermittelt. Anhand zweier Fallstudien werden zudem kleinräumige Zusammenhänge der Wohnungsnachfrage erschlossen. Ausgewählt wurden dazu zwei sozial benachteiligte Quartiere im Ruhrgebiet und im Saarland. Die Ergebnisse offenbaren die Heterogenität der Nachfrager am Wohnungsmarkt und unterstreichen die Sinnhaftigkeit, neben klassischen Ungleichheitsmerkmalen auch nach Lebensstilen zu differenzieren.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jette KellerhoffGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-48462
Subtitle (German):Eine nachfrageorientierte Analyse
Referee:Werner VoßGND, Klaus Peter StrohmeierGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2016/05/10
Date of first Publication:2016/05/10
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft
Date of final exam:2014/06/17
Creating Corporation:Fakultät für Sozialwissenschaft
GND-Keyword:Lebensstil; Wohnungsmarkt; Wohnungsnachfrage; Soziale Ungleichheit; Wohnungswechsel
Dewey Decimal Classification:Sozialwissenschaften / Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen, Kriminologie, Strafvollzug
faculties:Fakultät für Sozialwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht