• search hit 1 of 1
Back to Result List

Chemistry in cryogenic matrices

  • In dieser Arbeit wurden verschiedene reaktive Intermediate (bspw. Carbene, Nitrene und Radikale) unter kryogenen Bedingungen mit Hilfe der Matrixisolationstechnik untersucht und mittels quantenmechanischen Rechnungen analysiert. Zudem wurde deren Reaktivität gegenüber Wasserstoff, Ammoniak und Wasser untersucht. Die Hauptergebnisse können wie folgt zusammengefasst werden: Ein strukturell einfaches, bistabiles Carben wurde sowohl in dessen Singulett- als auch Triplett-Grundzustand isoliert. Des Weiteren konnte die selektive Reaktivität von Singulett- und Triplett-Carbenen in einem einzelnen Experiment untersucht werden, darunter u.a. die Aktivierung von Wasserstoff und Ammoniak.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Yetsedaw Andargie TsegawGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-61815
Subtitle (English):solvation of aryl(trifluoromethyl)carbenes and astrochemistry in ammonia ices
Referee:Wolfram SanderORCiDGND, Patrick NürnbergerORCiDGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2018/11/12
Date of first Publication:2018/11/12
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie
Date of final exam:2018/09/26
Creating Corporation:Fakultät für Chemie und Biochemie
Tag:Tunneleffekt
GND-Keyword:Matrixisolation; Spektroskopie; Elektronenspinresonanzspektroskopie; Carbene; Nitrene
Institutes/Facilities:Lehrstuhl für Organische Chemie II
Dewey Decimal Classification:Naturwissenschaften und Mathematik / Chemie, Kristallographie, Mineralogie
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht