• search hit 4 of 6
Back to Result List

Innovative Märkte zur Stärkung des Standortes Deutschland

  • Die Medizintechnik zählt zu den wenigen Wirtschaftsbranchen mit einer sehr hohen Wachstumsdynamik. Die Untersuchung zur Innovationstätigkeit in der deutschen Medizintechnikbranche bestätigt diese Annahme. Vor allem der institutionellen Koordinationsform Netzwerk kommt eine besondere Bedeutung in Bezug auf wirtschaftlich-innovationsorientierte Transaktionen zu. Mit dem Ansatz regionaler Innovationssysteme wird die Rolle von Staat und Wissenschaft als Bestimmungsfaktoren für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen betont. In Bayern und Nordrhein-Westfalen sowie in den beiden Untersuchungsregionen ergeben sich divergierende FuE-Aktivitäten der Unternehmen, die auch mit verschiedenen innovationspolitischen Governancestrukturen einhergehen. Insbesondere die thematische Ausrichtung der regionalen Netzwerke als "Enabler" der Innovationsprozesse bestätigt die Rolle regionaler Strategien bei der Branchenentwicklung.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Katja FoxGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-20414
Subtitle (German):die Medizintechnikbranche in Nürnberg-Erlangen und dem Ruhrgebiet
Referee:Rolf G. HeinzeGND, Jörg BogumilGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2007/11/15
Date of first Publication:2007/11/15
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft
Date of final exam:2007/10/31
Creating Corporation:Fakultät für Sozialwissenschaft
GND-Keyword:Medizintechnik; Corporate Network; Governance; regionale Wirtschaftsentwicklung; Branche / Wachstum
Dewey Decimal Classification:Sozialwissenschaften / Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
faculties:Fakultät für Sozialwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht